TPC Hosting.cloud im Weiteren bezeichnet als TPC-Hosting ist ein Service von:

TPC Management srl

Steuernummer: RO35691219

Handelsregisternummer: J40 / 2556/2016

Adresse: Str. Arh. Louis Blanc Nr. 10

Landkreis: Bukarest

Kontakt: https://tpc-hosting.net/contact.php

als Dienstleister.

Die von TPC Hosting angebotenen Leistungen richten sich insbesondere an juristische Personen, Rechtsträger etc., die rechtsfähig sind, Teil einer vertraglichen Zusammenarbeit zu sein. Deshalb sind die Preise auf der Präsentationsseite ohne Mehrwertsteuer angegeben. Auch Privatpersonen können Dienstleistungen beauftragen, wobei darauf zu achten ist, dass die Preise ohne Mehrwertsteuer angezeigt werden, die entsprechende Mehrwertsteuer am Ende der Bestellung berechnet und im Warenkorb und in den Schritten vor Abschluss der Bestellung angezeigt wird.

Allgemeine Geschäftsbedingungen und sonstige Beschreibungen der angebotenen Dienste, auf die in diesem Dokument in Form von externen Links verwiesen wird, sind Bestandteil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Abweichende Vereinbarungen, Bedingungen oder Zusatzbedingungen bedürfen der schriftlichen Zustimmung beider Parteien.

TPC Hosting ist der alleinige Eigentümer aller auf der Website verfügbaren Materialien und Informationen. Kunden oder Besucher der Website sind nicht in der Lage, solches Material oder Teile davon in irgendeiner Form und auf keine Weise zu kopieren, zu reproduzieren, zu verteilen, öffentlich zu kommunizieren, erneut zu übertragen.

TPC Hosting behält sich das Recht vor, die bereitgestellten Dienste im Falle eines Verstoßes gegen die nachstehenden Bestimmungen oder in Ermangelung einer angemessenen Reaktion auf solche Verstöße auszusetzen.

TPC Hosting behält sich außerdem das Recht vor, Kundeninformationen gemäß den Datenschutz-Bestimmungen um eventuelle rechtliche Anforderungen zu erfüllen. Ist diese Offenlegung nicht vertraulich zu behandeln, wird der Kunde hierüber informiert.

TPC Hosting behält sich das Recht vor, jedes Konto mit einer Frist von 15 Tagen zu löschen.

Jeder Begriff, der nicht in diesem Dokument enthalten ist, kann von TPC Hosting ohne vorherige Ankündigung interpretiert und geändert werden.

Vertrag

Die vorherige Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist für jeden Versuch, die von TPC Hosting angebotenen Dienste zu erwerben, erforderlich.

Mit der Auftragserteilung geht der Kunde von der Anbahnung einer vertraglichen Zusammenarbeit mit TPC Hosting aus. Wir werden diese Initiierung unverzüglich bestätigen, diese Bestätigung ist jedoch keine Verpflichtung für den Kunden oder TPC Hosting, die Bestellung weiter zu aktivieren.

Wir behalten uns das Recht vor, die Bestellung eines Kunden innerhalb eines Werktages nach Prüfung der Authentizität und des Vertrauensniveaus der Bestellung dieses Kunden anzunehmen oder abzulehnen.

Anwendung

Diese Bestimmungen gelten für alle Kunden von TPC Hosting, Inhaber von auf der Website angebotenen Paketen oder Dienstleistungen, die Nutzung der bereitgestellten Dienste erfolgt nur im Rahmen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sie gelten für alle Vertragsbeziehungen zwischen dem Kunden und TPC Hosting.

Das Recht, nach dem diese Bedingungen gelten, ist das zum Zeitpunkt der Aufnahme der Zusammenarbeit gültige.

Die von TPC Hosting im Rahmen des Vertrags angebotenen Dienste sind diejenigen, die auf der Website verfügbar sind https://tpc-hosting.net

Finanziell

Allgemeines

Aktuelle und gültige Preise sind immer auf TPC Hosting verfügbar. Die Preise werden ohne Mehrwertsteuer angezeigt, sie wird bei Abschluss der Bestellung berechnet.

Je nach gewähltem Service kann der Abrechnungszeitraum variieren. Alle Zahlungen erfolgen auf Grundlage der von TPC Hosting ausgestellten Proforma-Rechnung.

Der Kunde verpflichtet sich, die Dienstleistungen im Voraus für die Zeit zu bezahlen, in der sie erbracht werden.

Unabhängig von der Währung, in der die Tarife angezeigt werden, werden Rechnungen und Zahlungen in RON zum NBR-Wechselkurs ab dem Datum der Rechnungsstellung gemäß der geltenden Gesetzgebung bearbeitet.

Versand

Rechnungen werden elektronisch per E-Mail als Anhang versendet und können jederzeit aus dem Kundenkonto heruntergeladen werden.

Wünscht der Kunde die Übermittlung von Rechnungen in physischer Form, gehen die Transportkosten zu Lasten des Kunden.

Aktivierung

Alle Dienste werden nach Zahlungseingang freigeschaltet und bereitgestellt.

Bei Kreditkartenzahlung wird die Freischaltung sofort bearbeitet und die Dienste werden in maximal 2 Stunden freigeschaltet.

Bei Banküberweisungen werden die Dienste nach Erhalt des vollen Rechnungsbetrages freigeschaltet. Dies kann je nach Überweisungszeiten, gesetzlichen Feiertagen, verwendeten Währungen und anderen Faktoren einen bis mehrere Tage dauern. Sie erhalten eine Benachrichtigung, sobald die Zahlung registriert wurde.

Alle Aktivierungen, Zugangsdaten, Accounts etc. werden per E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse gesendet.

Verzögerung/Aussetzen/Reaktivieren

Die von TPC Hosting angebotenen Hosting-Services sind standardmäßig 7 Tage nach dem auf der Proforma-Rechnung angegebenen Fälligkeitsdatum aktiv.

Die von TPC Hosting bei anderen Anbietern erworbenen Leistungen (zB Domains, Lizenzen, SSL-Zertifikate) können nur gegen Bezahlung verlängert werden, da sie eine Verfallsfrist haben, die dem Fälligkeitsdatum auf der Proforma-Rechnung entspricht.

Kunden können jederzeit einen Zahlungsaufschub für Hosting-Dienste von TPC Hosting beantragen.

Konten von Kunden, die die Gebühren für die Erbringung der Dienstleistung nicht spätestens 7 Tage nach dem auf der Proforma-Rechnung angegebenen Fälligkeitsdatum bezahlt haben, werden automatisch gesperrt, wenn kein Zahlungsnachweis vorliegt oder eine Verschiebung beantragt wird.

Der Zahlungsnachweis führt nur zur Freischaltung/Reaktivierung der bestellten/vorgehaltenen Dienste, die Steuerrechnung wird erst ausgestellt, wenn der bezahlte Betrag auf einem der TPC Hosting Bankkonten ersichtlich ist.

TPC Hosting behält sich das Recht vor, die Konten erst nach vollständiger Zahlung aller vom Kunden geschuldeten Beträge wieder zu eröffnen/zu reaktivieren.

Nichtzahlung

TPC Hosting behält sich das Recht vor, das Kundenkonto bei Nichtzahlung der Rechnung bis zum auf der ausgestellten Rechnung angegebenen Fälligkeitsdatum zu sperren.

Bei Überschreitung von 30 Tagen Zahlungsverzug wird das Konto mit allen darauf vorhandenen Daten automatisch vom Server gelöscht.

Für jede nachträgliche Anfrage zur Erlangung oder Wiederherstellung der Daten auf dem Konto zum Zeitpunkt der Löschung, sofern für diese Daten noch eine Sicherung vorhanden ist, wird eine Speicher- und Wiederherstellungsgebühr von 25,00 € erhoben.

Hochstufen runterstufen

Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, die erworbenen Dienste hoch- oder herunterzustufen. Für das Upgrade wird nur die Differenz zwischen dem Initialpaket und dem zu aktualisierenden für den Restzeitraum im Voraus auf das Initialpaket bezahlt. Beim Downgrade kann das verbleibende Guthaben zur Verlängerung des entsprechenden Dienstes verwendet werden. Wir empfehlen jedoch, dass Sie sich vor diesen Vorgängen an das TPC-Hosting-Team zu Ihren Anforderungen wenden.

Der Downgrade-Vorgang ist nur einmal für einen Zeitraum von 30 Tagen zulässig, wenn der Vorgang eine Migration und Neukonfiguration des Hosting-Pakets beinhaltet.

TPC Hosting behält sich das Recht vor, für die Änderung der Leistungsmerkmale eines Hosting-Pakets, unabhängig von der Art der Durchführung (Upgrade, Downgrade, Wechsel auf ein neues Angebot etc.), eine einmalige Gebühr zu erheben. Die Höhe dieser einmaligen Gebühr wird dem Kunden vor Durchführung der eigentlichen Operation mitgeteilt.

Die Dienste, für die Werte zwischen einem Minimum und einem Maximum verwendet werden (‘von’ – ‘bis’) haben den angezeigten Tarif für die Mindestwerte. Die verfügbaren Werte bis zum angezeigten Maximum können sowohl während des Bestellvorgangs als auch später, jedoch nur gegen Gebühr, ausgewählt werden.

Erstattung

Der Kunde hat jederzeit das Recht, eine Rückerstattung der an TPC Hosting bezahlten Dienste zu verlangen, aber ihre Rückgabe erfolgt unter den folgenden Bedingungen:

  • Wenn die Anfrage innerhalb von 30 Kalendertagen nach Aktivierung der Bestellung des Kunden erfolgt, wird der volle Betrag zurückerstattet
  • wenn die Anfrage mehr als 30 Kalendertage nach der Aktivierung der Bestellung des Kunden erfolgt, wird nur der Betrag für die verbleibenden Monate zurückerstattet
  • wenn die Anfrage für das betreffende Gebiet gestellt wurde, wird dem Kunden nur der Betrag für die verbleibenden Monate zurückerstattet
  • wenn der Antrag vom betreffenden Kunden gestellt wurde, wird nur der Betrag für die verbleibenden Monate zurückerstattet

Wenn der Kunde von einem Angebot profitiert, das kostenlose Dienste (zB Domains, Lizenzen, SSL-Zertifikate) beinhaltet, wird deren Wert vom Gesamtbetrag abgezogen.

Die gezahlten Beträge für Dienste, deren Bezug von TPC Hosting vermittelt wird, werden im Falle der Bereitstellung oder Reservierung dieser Dienste durch TPC Hosting nicht zurückerstattet. Dienstleistungen, die in diese Kategorie fallen, umfassen, sind aber nicht beschränkt auf:

  • Registrierung oder Erneuerung von Domains,
  • Softwarelizenzen,
  • SSL-Zertifikat,
  • und andere.

Werbeaktionen

Bei Angeboten mit kostenlosen Produkten/Dienstleistungen können diese nur auf den Geräten und dem Netzwerk von TPC Hosting verwendet werden. Bei Übertragung von Diensten an andere Anbieter/Registrierungen werden dem Kunden die Beträge abgezogen, die der Freischaltung dieser Dienste entsprechen.

TPC Hosting behält sich das Recht vor, die Gültigkeit eines Werbeangebots jederzeit zu beenden.

Bei unentgeltlich erbrachten Dienstleistungen gilt diese in der Regel nur für das erste Nutzungsjahr, im zweiten Jahr wird der Wert der Dienstleistung vergütet, wenn eine Verlängerung gewünscht wird.

TPC Hosting kann von dieser Regel auf unbestimmte Zeit alle Dienste ausnehmen, die es für angemessen hält.

Steuerrechnungen werden erst ausgestellt, nachdem die auf den TPC-Hosting-Konten bezahlten Beträge angezeigt wurden.

Steuerrechnungen werden während der Arbeitszeit der Verkaufsabteilung ausgestellt, außer an Feiertagen und gesetzlichen Feiertagen.

Im Falle eines Verstoßes gegen die dargestellten Bedingungen behält sich TPC Hosting das Recht vor, die Rückerstattung von Beträgen an den Kunden zu sperren.

Aktionsgutscheine

Aktionsgutscheine sind je nach Gültigkeitsdauer, möglicher Nutzungsanzahl und Einführungsdatum in mehrere Kategorien unterteilt.

Auf dieser Seite werden in regelmäßigen Abständen die Aktionsgutscheine angezeigt, die zusammen mit den Hosting-Paketen/-Leistungen erhältlich sind und für welche Zeiträume sie gelten.

WÖCHENTLICHE GUTSCHEINE

Jede Woche von Montag bis Sonntag wird nach dem Zufallsprinzip ein Hosting-Paket ausgewählt, um von einem Aktionsgutschein zu profitieren. Die Höhe des Rabatts und die Mindestkaufdauer variieren wöchentlich und bieten somit direkt die Möglichkeit, das richtige Paket zu einem reduzierten Preis auszuwählen.

FLASH-GUTSCHEINE

Diese Coupons sind nur 24 Stunden gültig, aber die kurze Gültigkeitsdauer wird durch den höheren Prozentsatz des Rabatts im Vergleich zu den restlichen Coupons ausgeglichen.

MONATLICHE GUTSCHEINE

Da nicht alle von uns über die notwendigen Zeitressourcen verfügen, um kurzlebige Coupons zu identifizieren, haben wir uns entschieden, unseren Kunden jeden Monat Angebote zu allen Hosting-Paketen zur Verfügung zu stellen. Der Hauptfaktor für diesen Rabatt ist der Abrechnungszeitraum und nicht das gewählte Paket.

URLAUBSGUTSCHEINE

Manche Feiertage verdienen es, ehrlich zu sein! Aus diesem Anlass bietet TPC Hosting Rabattgutscheine für das gesamte Webhosting/Dienstleistungsspektrum an.

BEGRENZTE GUTSCHEINE

Im Gegensatz zu den anderen oben vorgestellten Coupons sind sie nicht zeitlich, sondern durch die Anzahl der Verwendungen begrenzt. Sobald jeder Coupon in dieser Kategorie aufgebraucht ist, kann er nicht wiederverwendet werden.

Allgemeine Bedingungen für die Verwendung von Aktionsgutscheinen:

  • Aktionsgutscheine stehen allen natürlichen und juristischen Personen zur Verfügung
  • Der Rabatt wird nur auf neue Hosting-Bestellungen angewendet
  • Die Aktivität der Website muss den Nutzungsbedingungen für TPC-Hosting entsprechen
  • Gutscheine können nicht rückwirkend eingelöst werden
  • Coupons dürfen nicht mit anderen Coupons oder anderen Rabatten verknüpft werden, die von TPC Hosting oder Dritten angeboten werden
  • Gutscheine gelten nur für den ersten gekauften Zeitraum
  • Gutscheine gelten nur für TPC Hosting-Hosting-Pakete und private Server
  • die im erworbenen Hosting-Paket kostenlos angebotenen Dienstleistungen/Produkte sind vom Rabatt nicht betroffen
  • Gutscheine gelten nicht für Upgrade-Bestellungen

Domänen

In Bezug auf das Verhältnis zur Registrierung/Verlängerung des Domainnamens beschränkt sich unsere Haftung auf die Erbringung des Dienstes zum Erwerb/Verlängerung des Domainnamens.

TPC Hosting kann und wird die Rechtmäßigkeit der Domainnamenregistrierung nicht überprüfen, da die einzige von TPC Hosting durchgeführte Überprüfung die Verfügbarkeit der Domain für die Registrierung ist.

Die Überprüfung des zur Registrierung gewählten Domainnamens hinsichtlich der Verletzung bestimmter Gesetze sowie der Verletzung von Schutzrechten Dritter obliegt dem Auftraggeber.

Sofern nicht durch gesonderte Angabe über das Bestellformular oder durch schriftliche Mitteilung an TPC Hosting anders vereinbart, erfolgt die Registrierung von Domains auf die im Kundenkonto vorhandenen Identifikationsdaten. Der Kunde wird somit sowohl rechtmäßiger Eigentümer der registrierten Domains als auch für diese vor dem Gesetz verantwortlich.

Die aktuelle Domainvergabe steht nicht unter dem Einfluss oder der Kontrolle von TPC Hosting und der Kunde kann sicher sein, dass die Registrierung/Verlängerung erst erfolgt ist, wenn dieser Vorgang von uns bestätigt wurde.

TPC Hosting übernimmt keine Verantwortung und gibt keine Garantie bezüglich der Registrierung/Verlängerung von Domains.

Domänenerweiterungen werden von einer Vielzahl verschiedener Organisationen verwaltet. Jede dieser Organisationen hat ihre eigenen Registrierungs-, Verwaltungs- und Streitigkeiten.

Für eine erfolgreiche Registrierung/Verlängerung muss der Kunde die von den Mitgliedern des TPC-Hosting-Teams angeforderten Informationen und Unterlagen bereitstellen und deren Anweisungen genau befolgen.

Die detaillierten Anforderungen für jede von TPC Hosting bereitgestellte Erweiterung können den Domainbedingungen entnommen werden

Wir empfehlen, dass die Zahlung der Verlängerung der Domains vor dem auf der Rechnung ausgewiesenen Fälligkeitsdatum bzw. der Ablauffrist erfolgt, um Situationen zu vermeiden, in denen die Domain nicht verlängert werden kann.

Wird die Domain nach Fälligkeit / Ablaufdatum bezahlt, übernimmt TPC Hosting keine Verantwortung für die vom Registrar verlangten zusätzlichen Gebühren für die Reaktivierung/Verlängerung der Domain.

TPC Hosting übernimmt keine Verantwortung für die Verfügbarkeit von Domainnamen zwischen der Zeit seit der Bestellung und der tatsächlichen Zahlung für die Domainregistrierung.

Haftung

TPC Hosting haftet nicht für Schäden, die durch die vorübergehende Nichtverfügbarkeit von Geräten oder des Netzwerks verursacht werden, gleich aus welchem Grund diese Unterbrechung. Diese Bestimmung umfasst auch Schäden, die aus der Beschädigung oder dem Verlust von Daten resultieren.

Der Kunde verpflichtet sich, uns im Zusammenhang mit allen Ansprüchen, Schäden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Schäden, die Dritten zugefügt werden, die durch die Nutzung der Dienste entstehen und unserem Kunden einen Schaden zufügen, schadlos zu halten.

TPC Hosting haftet, wenn die Unterbrechung der Leistungserbringung vorsätzlich oder auf Fahrlässigkeit des Teams von TPC Hosting zurückzuführen ist. Der Kunde erklärt, dass er versteht und akzeptiert, dass der Gesamtbetrag des Schadens, den er aus irgendeinem Grund von TPC Hosting verlangt und der von TPC Hosting bezahlt werden könnte, in keiner Weise und in jedem Fall den Gesamtbetrag der Gebühren überschreiten kann vom Kunden an den Anbieter bezahlt. auf der letzten Rechnung über die Erbringung von Leistungen, für die Schadensersatz verlangt wird.

Der Kunde haftet für alle Schäden, die TPC Hosting direkt oder indirekt durch unsachgemäße Nutzung der bereitgestellten Dienste bzw. Verletzung dieser Bedingungen verursacht. Dies umfasst unter anderem Anwaltskosten, Anwaltsgebühren, Notargebühren und alle anderen Ausgaben.

TPC Hosting bietet über die Website Tutorials, Konfigurationsbeispiele und Antworten zu verschiedenen Aspekten des Betriebs von Diensten, Anwendungen, Betriebssystemen, Bedienfeldern usw. Alle Informationen in diesen Artikeln wurden getestet und für ihre Gültigkeit zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung, über die damalige Funktionsweise, die zu diesem Zeitpunkt verfügbaren Versionen der Anwendungen und auf der Grundlage vorhandener Dokumentationen festgestellt. TPC Hosting garantiert nicht das Erreichen der vorgestellten oder gewünschten Funktionalität aufgrund der in den Artikeln zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellten Schritte, auf anderen Konfigurationen und anderen Versionen der Anwendungen und übernimmt daher keine Verantwortung für Schäden, die daraus entstehen können die Anwendung der in den Artikeln präsentierten Informationen. ihren Typ.

Datenintegrität

Bei von uns verwalteten Shared-Hosting-Accounts und Servern sind wir für die Sicherheit des Servers, nicht aber der vom Kunden installierten Anwendungen verantwortlich.

TPC Hosting übernimmt keine Verantwortung für Sicherheitsverletzungen in Kundenanwendungen und Schäden, die durch deren Betrieb verursacht werden. Die Verantwortung hierfür liegt beim Administrator und beim Entwickler der Anwendung.

TPC Hosting übernimmt keine Verantwortung für den Schutz persönlicher elektronischer Geräte, die für den Zugriff auf vertraglich vereinbarte Konten/Dienste verwendet werden. Es liegt in der Verantwortung des Benutzers sicherzustellen, dass sowohl Anwendungen, die auf Hosting-Accounts installiert/verwendet werden, als auch seine eigenen Geräte aktuell und sicher sind.

Der Kunde hat Zugang zu den Konten durch eine Kombination aus Benutzername und Passwort oder je nach Bedarf über digitale Zertifikate. Er ist dafür verantwortlich, diese Daten und andere sensible Informationen sicher aufzubewahren.

Der Kunde haftet für jeden Missbrauch durch die autorisierte oder unbefugte Verwendung dieser Daten. Stellt er fest, dass ein unbefugter Dritter Kenntnis von diesen Daten hat, muss er diese unverzüglich zurücksetzen. Sollte dies nicht möglich sein, kontaktieren Sie uns bitte über ein Support-Ticket.

Eine Beschreibung der Bedingungen, unter denen das Backup durchgeführt und verwaltet wird, ist unter der Backup-Adresse von TPC Hosting verfügbar.

Es wird darauf hingewiesen, dass wir keine Gewähr für die Integrität der Backups übernehmen und allein der Eigentümer der Daten für das Bestehen einer Backup verantwortlich ist.

Unterstützung / Assistenz

Jeder Kunde von TPC Hosting profitiert unabhängig von der vertraglich vereinbarten Leistung von der Unterstützung durch die auf der Kontaktseite angegebenen Methoden und Zeitintervalle.

Die Reaktionszeit kann je nach Komplexität des Problems und dem Umfang der gleichzeitig geöffneten Supportanfragen variieren.

TPC Hosting versucht, für Anfragen per E-Mail eine möglichst kurze Reaktionszeit zu bieten, aber manchmal kann diese Frist bis zu 60 Minuten betragen.

Der Informationsaustausch per Telefon oder über die Support-Anwendung findet zwar in Echtzeit statt, garantiert jedoch keine sofortige Lösung der vorliegenden Situation.

Telefonsupport

Situationen, die Telefongespräche mit einer Dauer von mehr als 10-15 Minuten erfordern, werden zur Lösung an alternative Supportkanäle weitergeleitet.

Datenmigration

Die Migration oder Datenübertragung ist ein Vorgang, der keine Kosten verursacht und vom TPC-Hosting-Team unterstützt wird, solange er zu oder zwischen TPC-Hosting-Servern stattfindet (verwaltet).

Muss dieser Vorgang infolge einer Handlung oder Unterlassung des Kunden trotz der erhaltenen Weisung wieder aufgenommen/wiederholt werden, behält sich TPC Hosting das Recht vor, die Wiederholung des nachfolgenden Übertragungsvorgangs zu verweigern oder eine Gebühr zu erheben.

In diesem Fall hat der Kunde die Wahl, die Daten selbst zu übertragen oder eine Übertragungsgebühr von 10,00 € zu zahlen.

Der Support durch die Mitglieder des technischen Teams von TPC Hosting beschränkt sich auf den Betrieb der angebotenen Dienste.

Unterstützung bei:

  • verschiedene Anwendungen installieren und konfigurieren
  • Installation und Konfiguration verschiedener Geräte
  • Aktualisieren verschiedener Anwendungen
  • Optimierung und Sicherheit verschiedener Anwendungen

Es fällt nicht unter die direkte Verantwortung von TPC Hosting, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben.

Die diesbezüglich angebotene Unterstützung wird im Rahmen der zur Verfügung stehenden Zeit und der Kenntnisse bzw. Erfahrungen sowohl in diesem Bereich als auch in Bezug auf die vorgestellte Anwendung/Gerät geleistet.

Virtueller privater Server – VPS verwaltet von TPC Hosting

Die von TPC Hosting kostenlos angebotene Administration für Kunden-VPS bezieht sich und beschränkt sich strikt auf die für den Betrieb eines Standard-Hosting-Servers notwendigen Dienste und Anwendungen.

Unter den Diensten und Anwendungen listen wir auf: Webserver, Mailserver, Datenbankserver, Systemsteuerung, FTP-Server, Programmiersprachen, die zum Ausführen von Clientanwendungen erforderlich sind.

Innerhalb der Kategorien von Diensten und Anwendungen gilt eine Einschränkung auch für die Dienste und Anwendungen, mit denen die Mitglieder des TPC-Hosting-Teams Erfahrung haben.

Jede Anfrage außerhalb dieses Umfangs wird als zusätzliche Service-/Anwendungsinstallations-/Konfigurationsanfrage betrachtet und als solche berechnet.

Diese Verwaltung umfasst die Installation, Konfiguration, Aktualisierung und ständige Überwachung dieser Dienste/Anwendungen, um die Kontinuität ihres Betriebs auf höchstem Niveau zu gewährleisten.

Kunden, die zusätzliche Dienste/Anwendungen installieren oder konfigurieren und/oder die von TPC Hosting installierten Dienste/Anwendungen ersetzen möchten, unabhängig davon, ob sie zur Kategorie der anfänglichen Dienste/Anwendungen gehören oder nicht, werden für die erforderlichen Operationen in Rechnung gestellt.

Diese Abrechnung erfolgt stundenweise mit einem Tarif von 15,00 €/Stunde und mit einer Mindestabrechnungsdauer von einer Stunde.

Jeder nachträgliche Eingriff in den Dienst/die Anwendung unterliegt der gleichen Gebühr.

Virtual Private Server – Vom Client verwalteter VPS

Kunden, die die Verantwortung für die Verwaltung von VPS-Servern übernehmen, erhalten keinen Support vom technischen Team von TPC Hosting. Insbesondere liegen alle Aspekte der Serversicherheit in der Verantwortung des Kunden. Die Server sind mit einer gültigen IP-Adresse direkt mit dem Internet verbunden und sind vollumfänglich und uneingeschränkt zugänglich. Wir empfehlen die Verwendung einer Firewall und die Sicherung des Zugangs gemäß bewährter Verfahren im Feld (ohne Root-Login, nicht standardmäßigen Benutzernamen, Verwendung von Zertifikaten usw.)

Die Administration dieser Server übernimmt TPC Hosting nur unter bestimmten Voraussetzungen und gegen Zahlung einer Downloadgebühr von 25,00 €.

Der Download erfolgt wie bei VPS, die nur für die Dienste/Anwendungen verwaltet werden, die für den Betrieb eines Standard-Hosting-Servers erforderlich sind.

Die übrigen auf dem Server installierten Dienste/Anwendungen werden zur Übernahme einer gesonderten Analyse unterzogen, wobei der Betrieb stundenweise mit einem Tarif von 15,00 € / Stunde und einer Mindestabrechnungsdauer von einer Stunde abgerechnet wird.

Der von TPC Hosting verwaltete VPS profitiert von Optimierungen auf der Ebene der Dienste/Anwendungen sowie von verschiedenen Integrationen, um bestimmte Aufgaben im Zusammenhang mit dem ordnungsgemäßen Funktionieren der auf dem VPS installierten Dienste zu automatisieren.

Aus diesem Grund erhalten Kunden, die die Administration übernehmen möchten, einen neuen VPS mit installiertem Betriebssystem, installieren die notwendigen Dienste und übertragen ihre Daten auf den bisherigen VPS.

Kunden von Shared Hosting Paketen sowie Kunden von Managed VPS Services profitieren von den auf der Seite Sicherheit beschriebenen Services.

Die Installation von Software oder zusätzlichen Bibliotheken in gemeinsam genutzten Umgebungen bzw. auf VPS erfolgt erst nach einer detaillierten Analyse der Änderungen und Risiken, die diese Ergänzungen darstellen. TPC Hosting behält sich das Recht vor, die Installation neuer Anwendungen, Bibliotheken usw.

Auf der Ebene eines gemeinsam genutzten Servers behält sich TPC Hosting das Recht vor, keine Änderungen vorzunehmen, die alle Kunden betreffen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Dienste, die auf dem Server laufen (Web, FTP, E-Mail, Datenbanken). Wenn jedoch bestimmte Anforderungen auf dem VPS implementiert werden können, wird dem Client empfohlen, zu diesem Dienst zu wechseln.

TPC Hosting behält sich das Recht vor, den Kundensupport in Ausnahmefällen einzustellen, wie zum Beispiel:

  • Missbrauch von Software-Administrationsanforderungen
  • unanständige Sprache und Verhalten jeglicher Art gegenüber Mitgliedern des TPC-Hosting-Teams

Reseller-Plan/VPS-Plan

Der Kunde hat das Recht auf eigene Vertragsbeziehungen auf Grundlage der von TPC Hosting bereitgestellten Online-Präsenz. Der Auftraggeber bleibt in diesem Fall aus unserer Sicht Hauptvertragspartner. Der Kunde ist verpflichtet, die in diesem Dokument aufgeführten Bedingungen an alle Dritten, mit denen er zu tun hat, weiterzugeben und sicherzustellen, dass diese diese verstehen, akzeptieren und einhalten.

Bei Änderungen an den Kunden des Resellers/VPS-Inhabers ist dieser zur Mitwirkung verpflichtet. Auf Verlangen muss er uns die Kontaktdaten seiner Auftraggeber mitteilen.

TPC Hosting behält sich das Recht vor, Änderungen an den Kunden des Resellers/VPS-Inhabers direkt schriftlich zu bestätigen.

Der Wiederverkäufer/VPS-Inhaber ist für jeden Verstoß gegen die Geschäftsbedingungen seiner Kunden verantwortlich. Sie umfasst auch die finanzielle Haftung für Schäden, die durch solche Verstöße verursacht werden.

Der Reseller/VPS-Inhaber stellt TPC Hosting von allen Ansprüchen frei, die ihm von Dritten und anderen Vertragspartnern daraus entstehen können.

Inhaltsrichtlinie

Die von TPC Hosting angebotenen Dienste geben Ihnen die Freiheit, Anwendungen sowohl für den privaten als auch für den kommerziellen Gebrauch hochzuladen, bereitzustellen und zu betreiben.

Die Nutzung verschiedener Anwendungen durch TPC-Hosting-Dienste unterliegt den Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Anwendungen.

Es liegt in der Verantwortung des Kunden, seine eigenen Informationen und die von anderen natürlichen, juristischen oder sonstigen juristischen Personen zu identifizieren. Die Einhaltung und Einhaltung von Urheberrechten, Marken und anderem geistigen Eigentum liegt in der Verantwortung des Kunden und der Kunde verpflichtet sich daher, keine Inhalte zu veröffentlichen, die Rechte Dritter oder geltende Gesetze verletzen könnten.

Die Geräte und das Netzwerk von TPC Hosting dürfen nur für legale Zwecke verwendet werden. Die Übermittlung, Speicherung oder Verbreitung von Informationen, Daten oder Materialien, die gegen geltende Rechtsvorschriften verstoßen oder direkt oder indirekt einen Verstoß gegen Rechtsvorschriften begünstigen können, ist untersagt.

Unter keinen Umständen und unter keinen Umständen werden die von TPC Hosting bereitgestellten Dienste verwendet, um zu kommunizieren, auf Folgendes zu verweisen oder darauf hinzuweisen:

  • Materialien oder Informationsinhalte, die Urheberrechte, Markenrechte und andere Rechte an geistigem Eigentum Dritter verletzen
  • Nacktheit, Pornografie, Bilder oder Texte mit sexuellem oder obszönem Inhalt, ohne die geltenden rechtlichen Bedingungen zu respektieren
  • Kinderpornografie
  • Drohungen, Missbrauch, Belästigung, verleumderische Äußerungen
  • alle Bilder oder Texte, die Fremdenfeindlichkeit fördern sollen;
  • Texte oder Materialien gewalttätiger Natur
  • diffamierende, beleidigende, herabsetzende oder verleumderische Inhalte
  • rassistische oder diskriminierende Inhalte
  • irreführende, falsche, verwirrende oder betrügerische Inhalte
  • Inhalte, die in die Privatsphäre Dritter eindringen oder deren gesetzliche Rechte verletzen
  • vulgäre, obszöne, anstößige oder illegale Inhalte
  • Viren, Trojaner, Malware oder ähnliches
  • raubkopierte Software oder Ansprache von Personen, die Software raubkopieren oder an ähnlichen Aktivitäten teilnehmen

Der Kunde verpflichtet sich, auf Anfragen von TPC Hosting bezüglich Beschwerden Dritter bezüglich des Inhalts der Website innerhalb von 5 Tagen nach Erhalt der E-Mail-Benachrichtigung zu reagieren.

TPC Hosting ist nicht verpflichtet, die von Kunden veröffentlichten Inhalte zu prüfen oder zu überprüfen.

TPC Hosting behält sich das Recht vor, Kundeninhalte, die gegen diese Bedingungen verstoßen, nach eigenem Ermessen mit vorheriger Ankündigung zu entfernen oder zu ändern.

TPC Hosting behält sich das Recht vor, das Konto eines Kunden, der gegen diese Bestimmungen verstößt, ohne vorherige Ankündigung zu sperren.

Wenn der Kunde personenbezogene Daten erhebt/verarbeitet, liegt es in seiner Verantwortung sicherzustellen, dass diese Erhebung/Verarbeitung in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen erfolgt.

Richtlinie zur fairen Nutzung

Diese Richtlinie ist notwendig, um die Qualität aller Dienstleistungen für Kunden zu schützen.

Wir wollen den Anforderungen aller unserer Kunden gerecht werden, indem wir qualitativ hochwertige, sichere, leistungsstarke und stabile Dienstleistungen anbieten, ein Ziel, das bis hin zur Kundenbetreuung erreicht werden kann.

Die Art und Weise, in der der Kunde die von TPC Hosting bereitgestellten Dienste nutzt, hängt eng mit dem ordnungsgemäßen Funktionieren der Geräte und des Netzwerks zusammen und ist erforderlich, um eine angemessene Umgebung für die Bereitstellung von Hosting-Einrichtungen und anderen Diensten zu gewährleisten.

  • Die Verwendung von Programmen, die ständig im Hintergrund laufen, ist nicht gestattet.
  • Wir erlauben keine Ausführung von Skripten durch Zeiten, die auf Intervalle von weniger als 5 Minuten festgelegt sind.
  • Wir erlauben keine Verwendung von CGI-Skripten.

Folgende Aktivitäten sind verboten:

  • Nutzung von TPC-Hosting-Diensten, um Computerviren, Würmer, Flooding, Mail-Bombing oder Denial-of-Service-Angriffe zu erstellen oder zu übertragen
  • Verwendung von Proxy- oder IRC-Skripten oder FormMail, PhpShell oder ähnlichem, einschließlich kommerzieller Skripte mit bekannten Sicherheitslücken, Chatrooms, Wap-Chats; IRC Egg Drops Bots, Torrent-Tracker usw., Top-Sites, Online-Spiele.
  • Erhebung personenbezogener Daten für illegale Zwecke
  • Unbefugter Zugriff auf Daten, Systeme oder Netzwerke (Proxy, Hacking, Sniffing, Phishing, Spoofing usw.), einschließlich aller Versuche, die Anfälligkeit des Systems oder Netzwerks zu testen, zu scannen oder zu testen oder Sicherheitsverletzungen ohne die Erlaubnis des Netzwerks zu verursachen oder Systembesitzer
  • jeder Eingriff in den einem Benutzer bereitgestellten Dienst, auf einem Server oder in Netzwerken wie: Mail Bombing, Flooding, vorsätzliche Aktionen zur Überfüllung des Systems
  • Fälschung von TCP-IP-Paketen
  • um mit Viren infizierte, beschädigte Dateien oder andere ähnliche Software oder Anwendungen hochzuladen, die Dritten schaden könnten
  • um die Nutzung von TPC-Hosting-Diensten durch andere Benutzer einzuschränken oder zu verhindern
  • Informationen oder E-Mail-Adressen von Dritten ohne deren Zustimmung zu sammeln oder zu sammeln

Jeder Versuch, Servern oder Clients Schaden zuzufügen, ist strengstens untersagt. Jede Aktivität, die das ordnungsgemäße Funktionieren des Servers beeinträchtigt, wird als Missbrauch angesehen und wird als Versuch angesehen, anderen platzierten Clients zu schaden.

Jedes Skript, das ein potenzielles Sicherheitsrisiko darstellt oder die Serverleistung oder die Netzwerksicherheit beeinträchtigen kann, wird ohne vorherige Ankündigung automatisch heruntergefahren oder entfernt.

TPC Hosting behält sich das Recht vor, schnell zu handeln, um den Zugriff auf Konten, Anwendungen, Aktivitäten oder Informationen zu entfernen, zu sperren oder zurückzusetzen, die ihrer Natur nach den Betrieb der entsprechenden Geräte des TPC Hosting-Netzwerks beeinträchtigen oder die Rechte Dritter verletzen können Party.

Email

Damit der elektronische Nachrichtenaustausch ordnungsgemäß funktioniert, müssen die nachfolgenden Bestimmungen vom Kunden beachtet werden.

Nach den gesetzlichen Bestimmungen ist es untersagt, kommerzielle Mitteilungen per E-Mail zu machen, es sei denn, der Empfänger hat zuvor seine ausdrückliche Zustimmung zum Erhalt solcher Mitteilungen erklärt.

Mailingliste/Newsletter

E-Mail-Listen dürfen betrieben werden, sofern Personen hierzu ausdrücklich zugestimmt haben, die vom Listenbetreiber erfasst und für die Dauer der Mailing-Liste aufbewahrt werden müssen.

TPC Hosting erfordert, dass jede kommerzielle E-Mail oder als Teil einer Mailingliste einfache und sichtbare „Double Opt-In/Double Opt-Out“-Optionen enthält.

Der massive Versand von E-Mails bestimmt den Verbrauch der Ressourcen eines Servers, was sich negativ auf die Qualität der vom Client erhaltenen Dienste auswirkt, und daher haben wir diesbezüglich einige Empfehlungen:

  • Der Versand sollte früh morgens (bis 09:00) oder abends nach 22:00 erfolgen
  • Das Versenden sollte auf ein paar Dutzend E-Mails/Minute beschränkt werden

Die Nichtbeachtung dieser Empfehlungen kann Folgendes zur Folge haben:

  • Überlastung des E-Mail-Servers durch sehr hohen Anfragefluss, in einigen Fällen Absturz des E-Mail-Servers
  • Blacklisting der IP-Adresse, von der aus sie an mehrere Spam-Listen gesendet wird, mit Auswirkungen auf alle Clients, die Anwendungen auf dem betreffenden Server hosten
  • sehr niedriges Ranking auf der Ebene von E-Mail-Diensten wie Yahoo, Gmail usw.
  • ein großes Willkommen beim Senden von E-Mails
  • die Zustellung an andere E-Mail-Server kann unmöglich werden
  • Auswirkungen auf alle vernetzten Clients aufgrund einer Serverstörung.

TPC Hosting begrenzt nicht die Anzahl der E-Mails, die pro Stunde gesendet werden können, überwacht jedoch den SMTP-Verkehr und behält sich das Recht vor, einzugreifen, einschließlich der Löschung gesendeter Nachrichten und der Kontaktaufnahme mit dem Kunden, wenn wir der Meinung sind, dass ein bestimmter Versand nicht in das Paket fällt. Gekaufte Dienste beeinträchtigen den Betrieb des Servers.

Wenn der Kunde über eine Mailingliste verfügt, wird empfohlen, sich an TPC Hosting zu wenden, um eine gute Empfehlungspraxis zu etablieren bzw. Teil eines optimalen Servicepakets zu sein.

Die Begrenzung eines Anhangs über das E-Mail-System von TPC Hosting beträgt 30 MB.

Die maximale Anzahl von Empfängern einer Nachricht beträgt 25.

Für zusätzlich angebotene E-Mail-Dienste können Sie die Limits auf der Produktseite einsehen: Office 365, Open-Exchange, etc.

Wir empfehlen/erlauben keine Verweise mit einer größeren Anzahl von CC/BCC-Abonnenten, da wenn nur eine Adresse der Empfänger falsch ist / die gesamte Nachricht auf dem Server gesperrt bleibt.

Um negative Auswirkungen auf den Betrieb der Dienste zu vermeiden, behält sich TPC Hosting das Recht vor, jederzeit bestimmte Parameter des den Kunden angebotenen E-Mail-Dienstes einzuschränken.

Wir empfehlen Ihnen, dedizierte Systeme für den Versand von Massenkommunikation per E-Mail/Newsletter zu verwenden.

Anti-Spam-Richtlinie

Das Senden unerwünschter kommerzieller Nachrichten (SPAM) zur Bewerbung einer Site, die unsere Server verwendet, oder über Server von Drittanbietern, um eine Site oder Anwendung zu bewerben, die im TPC-Hosting-Netzwerk gehostet wird, führt zur Sperrung oder Kündigung des Hosting-Kontos des Kunden ohne vorherige Ankündigung.

TPC Hosting gestattet weder die direkte noch indirekte Nutzung seiner Dienste zum Senden, Übermitteln, Bearbeiten oder Zustellen von E-Mail-Nachrichten:

  • unaufgefordert (Spam) unter Verstoß gegen geltendes Recht in dieser Hinsicht
  • Senden von Virentüren, Malware, Phishing usw.
  • an E-Mail-Adressen, die durch Erntemethoden gewonnen wurden
  • an Adressen, die unvollständig oder ungenau sind
  • die nicht den Best Practices der Branche unterliegen
  • zu Listen gekauft, gemietet oder ausgeliehen
  • zu Listen, die eine große Anzahl von SPAM-Beschwerden erzeugen
  • an Adressen, die zu einer IP-Auflistung in Blacklists führen
  • die gefälschte Header verwenden oder enthalten
  • die nicht vorhandene Domainnamen verwenden oder enthalten
  • die die Herkunft der Übertragung verbergen oder erschweren wollen
  • Verwendung anderer irreführender Adressierungsmethoden
  • die den Domainnamen eines Dritten ohne deren Zustimmung verwenden
  • ohne deren Zustimmung über einen Server eines Drittanbieters gesendet werden
  • falsche oder verwirrende Informationen enthalten

Der Kunde verpflichtet sich, auf Anfragen von TPC Hosting bezüglich Beschwerden Dritter bezüglich seiner Tätigkeit innerhalb von 5 Tagen nach Absendung der Mitteilung zu antworten.

TPC Hosting behält sich das Recht vor, jederzeit einen Nachweis über die Einwilligung des Abonnenten an den Betreiber der Nachrichtenversandliste zu verlangen.

TPC Hosting behält sich das Recht vor, vom Listenbetreiber die den Abonnenten angebotenen An- und Abmeldemethoden anzufordern.

TPC Hosting behält sich das Recht vor, die Aktivität des Kontos auszusetzen, wenn diese Bestimmungen nicht eingehalten werden.

Mail senden/empfangen

TPC Hosting kann die Zustellung von E-Mails, die von den jeweiligen Geräten an das TPC Hosting-Netzwerk im Posteingang der Empfänger gesendet werden, nicht garantieren.

TPC Hosting kann auch die Zustellung von E-Mails unabhängig vom Standort des Absenders/Empfängers (intern/extern zum TPC Hosting-Netzwerk) nicht garantieren.

Das Senden oder Empfangen einer E-Mail kann von mehreren internen oder externen Faktoren beeinflusst werden, darunter:

  • Postfächer ohne freien Speicherplatz, die keine Nachrichten mehr empfangen können
  • Versenden von IPs, die in verschiedenen Blacklists enthalten sind, deren Verbindung zum Ziel-Mailserver blockiert ist
  • Störungen bei den sendenden/empfangenden Mailservern
  • interne/externe Netzwerkstörungen
  • Mailserver mit aggressiven Spamfiltern
  • E-Mail-Inhalte, die vom Empfänger-/Absenderserver als Spam angesehen werden
  • Anhänge, die die vom Mailserver des Absenders/Empfängers unterstützte Größe überschreiten
  • vorübergehende Ablehnung von E-Mail-Nachrichten aufgrund von Greylisting-Richtlinien
  • und so weiter

Dedizierte IP

Der Status der den Kunden zugewiesenen dedizierten IPs wird vor der eigentlichen Vergabe vorab geprüft.

Die Verifizierung umfasst unter anderem: den Status der IP in verschiedenen Blacklists, ihre Reputation usw.

Die nachträgliche Vergabe und Änderung des IP erfolgt daher nur aus begründeten Gründen. Dies ist insbesondere für IPv4-Adressen erforderlich, die derzeit im europäischen Raum begrenzt sind. Weitere Informationen finden Sie auf der RIPE-Website . Wir möchten auch erwähnen, dass wir uns das Recht vorbehalten, IP-Adressen aus dem IPv6-Raum zu vergeben, die keine Einschränkungen haben und wie IPv4 funktionieren.

Der Antrag auf Änderung einer IP kann abgelehnt oder in Rechnung gestellt werden, wenn durch die Handlungen des Kunden der Status oder die Reputation der IP beeinträchtigt wurde.

Die Kosten der Änderung entsprechen der IP-Zuweisungsgebühr für den Rest des Hosting-Zeitraums.

Ressourcen

Jedes Shared Hosting-Konto verfügt je nach Art des erworbenen Pakets über eigene Ressourcen. Die detaillierte Liste dieser Ressourcen finden Sie auf der Seite zur Ressourcennutzung

Alle Konten werden überwacht, um ihren Ressourcenverbrauch zu verfolgen.

TPC Hosting behält sich das Recht vor, den Kunden für ein Upgrade des gehaltenen Pakets oder mit Vorschlägen zur Leistungsverbesserung zu kontaktieren, wenn häufig eine oder alle Ressourcen des gehaltenen Hosting-Accounts voll ausgelastet sind.

Dateien, die größer als 500 MB sind, können nicht auf Shared Hosting-Konten gespeichert werden, außer zum Sichern Ihres Kontos.

TPC-Hosting-Dienste können nicht zum Streamen von Audio, Video, Dateifreigabe und Bildfreigabe verwendet werden.

Ebenso ist es untersagt, unsere Server als Speichermedium (zB Filme, mp3, Bilder, Archive, Software Kits etc.)

TPC Hosting behält sich das Recht vor, Anwendungen oder Konten, deren Aktivität das ordnungsgemäße Funktionieren des Servers in irgendeiner Weise behindert oder beeinträchtigt, ohne vorherige Ankündigung zu sperren.

Mit dem Reseller-Plan können Sie eine kostenlose Anzahl von 10 Hosting-Konten erstellen/hinzufügen, einschließlich des Reseller-Kontos selbst. Kunden, die eine größere Anzahl von Konten erstellen/hinzufügen möchten, haben die Möglichkeit, über die Standardlimits hinaus einzukaufen.

Im Fall von VPS, das von TPC Hosting verwaltet wird, kann die auf dem VPS installierte Control Panel-Lizenz eine Beschränkung der Anzahl von Konten und/oder Domänen auferlegen, die unter dieser Lizenz erstellt werden können. Diese Einschränkung kann jederzeit durch Downgrade/Upgrade der Lizenz für das Control Panel geändert und/oder aufgehoben werden.

Gültigkeit

Dieses Dokument ist auf unbestimmte Zeit gültig.

TPC Hosting behält sich das Recht vor, dieses Dokument zu ändern, weshalb Kunden gebeten werden, es regelmäßig zu konsultieren.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns bitte.